Tamara liest vor - Das Wörtchen "nicht"



List du auch manchmal deinem Kind ein Buch vor und denkst dir "das würde ich jedoch umformulieren"

Oder machst du das schon?


Mir ist aus verschiedenen Gründen die Kommunikation (auf mehrere Ebenen) sehr wichtig und ich beschäftige mich damit immer tiefer.

Daher fällt mir oft auf, wie destruktiv grad Kinderbücher geschrieben sind.


Was ist denn mit dem Wörtchen "nicht". Warum stärkt es unsere Kinder wenn du dieses Wort selten verwendest?

Warum ein "Mama hast du mich noch lieb" mich schmerzt und warum es für dein Kind wichtig ist, ihn/sie in ihren/seinen Gefühlen zu sehen.


Ich lese aus einem Kinderbuch vor und erzähle warum ich oft Umtexte und hoffe du kannst einiges davon für dich und deine Kommunikation mitnehmen.


Also viel Spaß und Freude beim zuhören


 

Setz dich gern bequem hin, schnapp dir einen Tee oder einen Kaffee und lausche




12 Ansichten0 Kommentare